NEWS

INFORMATIONEN ZUR TICKETRÜCKGABE

Leider wissen auch wir, dass es unglaublich schwer ist, einen Termin zu finden, an dem jeder kann. Ob Geburtstagsfeier oder Konzert, manchmal kommt das (neue) Datum einfach ungelegen.

Wir versuchen derzeit unser Möglichstes, Ihnen eine unkomplizierte Lösung zu präsentieren, wie Sie Ihre Tickets zurückgeben können, falls Sie nicht an dem Ersatztermin Ihrer Veranstaltung teilnehmen können.

Dazu ist zu sagen, dass wir Ihnen natürlich weiterhin Zeit geben werden, Ihre Termine für das kommende Jahr zu planen und Sie sich deshalb nicht sofort entscheiden müssen, ob Sie Ihre Tickets behalten, oder zurückgeben wollen.

Um die Ticketrückgabe zu erleichtern, hat der Bundestag am 14.05.2020 das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht beschlossen. Kern des Gesetzes ist eine „Gutschein-statt-Geld“ Regelung, die für alle Kunden Gutscheine im entsprechenden Auftragswert als Entschädigung vorsieht. Dies gilt für alle Kunden, die ihre Veranstaltungstickets bis zum 08.03.2020 erworben haben und deren Veranstaltung aufgrund von Covid-19 abgesagt oder verlegt wurde.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Bar-Erstattung des Kaufpreises erst mit Ablauf der gesetzlichen Frist zur o.g. Covid-19 Gesetzgebung erfolgen kann. Diese läuft zum 31.12.2021 ab. Die Höhe der Erstattung zum 31.12.2021 entspricht dem ursprünglichen Auftragswert Ihrer Buchung, bzw. dem Restbetrag nach Teileinlösen des Gutscheins.

Falls die Ausstellung eines Gutscheins anstelle von Bar-Erstattung für Sie unzumutbar sein sollte (Härtefallregelung), ermöglicht das Gesetz eine Erstattung im zu prüfenden Einzelfall.

Wir stehen in engem Kontakt zu den Vorverkaufsstellen und hoffen, Ihnen bald ein Datum präsentieren zu können, ab welchem die Stornierung der Tickets möglich sein wird.

Dennoch freuen wir uns natürlich mehr, wenn wir euch nächstes Jahr wieder bei unseren Veranstaltungen treffen!